Tablet
Tablet
Berufliche Schule Riedlingen
Berufliche Schule Riedlingen
Lehrküche
Lehrküche
Kfz-Unterricht
Kfz-Unterricht
Werkstattunterricht
Werkstattunterricht
  • oes
  • vikla

Archiv 2017

23.02.2017

Infotag für Schulklassen

Die Informationsveranstaltung der Beruflichen Schule Riedlingen ist zweigeteilt –  während am Samstag ein Tag der offenen Tür für die interessierte Öffentlichkeit stattfindet, kommen am Freitag zuerst Schulklassen der umliegenden Schulen, um sich vor Ort informieren und eventuell auch gleich anmelden zu können. Dabei werden sie von der Firma Gairing an den umliegenden Schulstandorten abgeholt und nach Riedlingen gefahren. An der Bushaltestelle erwartet sie dann ein Vertreter der Schule und führt sie zum Schulgebäude. Dort werden sie mit einem kurzen Vortrag über  die Schule und die hier erwerbbaren Abschlüsse aufgeklärt und dann zu den Stationen der verschiedenen Schularten gebracht. Hier haben sich die Schüler und Lehrkräfte viel Besonderes ausgedacht, um ihre Abschlüsse und Inhalte den Schülern informativ zu vermitteln. Dazu später mehr.

Ganz spontan begleite ich eine 9. Schulklasse der Joseph-Christian-Schule aus Riedlingen, die sich gerade in der Kfz-Werkstatt informiert. Im Gespräch mit den begleitenden Lehrkräften Frau Battes und Herr Hofmaier erfahre ich, dass diese 24 Schüler in wenigen Monaten ihren Hauptschulabschluss machen und zum ersten Mal bei dem Informationstag dabei sind. Diese Möglichkeit wurde bei den Schülern gut angenommen, auch wenn die Organisation für die Schulleitung heute schwierig war, da kurz zuvor noch Prüfungen stattfanden und man ein wenig umorganisieren musste. Trotz der kleinen Hürden war aber klar, dass man auf jeden Fall zu diesem Tag kommen will. Einige der anwesenden Schüler hatten sich auch teilweise schon vorab beworben, andere wollen sich auf Ausbildungsberufe bewerben.

Die Jungen und Mädchen der 9. Klasse erfahren an diesem Tag viele Dinge – Sabine Baur, Lehrerin in der Berufsfachschule Hauswirtschaft erklärt mit fachkundiger Unterstützung einer Schülerin die verschiedenen Inhalte in den zweijährigen Klassen. Zusätzlich zu anschaulichem Bildmaterial und Auslegware können Interessierte auch mit Schülern der Klasse ins Gespräch kommen und sich informieren.

Eine Station weiter führt Doris Hagel, Lehrerin in der Berufsfachschule Wirtschaft, die Jugendlichen in die Welt der Übungsfirma ein. Sie erklärt, dass man in diesem Fach virtuell eine Firma führt, was z.B. Verkaufsgespräche oder die Bearbeitung von Bestellungen beinhaltet. Begleitend werden die Schüler in Textverarbeitung unterrichtet, wie Anela Kurahovic zusätzlich noch erläutert.

Im Hoheitsgebiet von Frau Ege, in der Küche, treffe ich wieder auf die Schülergruppe. Frau Ege zeigt kurz und knapp die Inhalte der Berufsfachschule Hauswirtschaft auf, erläutert die Vorzüge der neu gestalteten Küche und lässt die Jugendlichen anschließend am Büffet probieren, was die Schüler im ersten Schuljahr Hauswirtschaft frisch gebacken haben.

Abschließend dürfen die 24 Jungen und Mädchen noch in den Raum des Vorbereitungsjahres Arbeit und Beruf, wo sie nochmals gefordert werden. Im gemeinschaftlichen Bau eines Holzturmes nur mit Hilfe von Seilen ist Kommunikation sehr wichtig – wer führt, wer führt aus? 

Kurz vor ihrer Abfahrt kann ich noch mit zwei Schülern sprechen. Jonas fand den Informationstag sehr gut und interessant, wobei er hier die kaufmännische und hauswirtschaftliche Abteilung als sehr interessant bewertete. Er wird sich wohl um eine Ausbildung als Fachlagerist oder Fachverkäufer bemühen.

Rebekka währenddessen war teilweise ein wenig überfahren ob der vielen Informationen, fand aber ebenfalls die Küche am interessantesten. Sie jedoch wird wohl weiter an der Schule bleiben und sich dann als Verwaltungsfachangestellte bewerben.

Ihr begleitender Lehrer Herr Hofmaier ist mit dem Morgen sehr zufrieden – für manche war es eine Bestätigung ihres Wunsches, andere konnten sich über Berufe informieren, die vorab ihrer Aufmerksamkeit entgangen waren. Wieder andere haben erst hier erfahren, dass es in Deutschland eine Schulpflicht gibt, die anhält, bis man 18 ist.

Konsens der beiden begleitenden Lehrkräfte: Auf jeden Fall nächstes Jahr wieder!

(Mg)

  • 11/2017
    M4IM – das ist die Klassenbezeichnung der Feinwerk- und Industriemechaniker im vierten Lehrjahr. Die Klasse ist momentan groß im Vertretungs- und Raumplan vertreten, denn sie schreiben schon diese Woche ihre Abschlussprüfungen.
  • 10/2017
    In feierlichem Rahmen wurden am gestrigen Tag im Atrium des Kreisgymnasiums ein Abschied und ein „Hallo!“ vollzogen.
  • 10/2017
    Die Feinguss Blank GmbH beliefert die Automobilindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Energie- und Medizintechnik mit hochspezialisierten Teilen und kann durchaus als „Global Player“ bezeichnet werden.
  • 10/2017
    In der vierten Schulwoche waren die Klassensprecher und deren Stellvertreter auf der Auftaktveranstaltung der SMV. Dazu kamen sie mit den Verbindungslehrern im Rosengarten in Riedlingen zusammen.
  • 09/2017
    Zahlreiche neue Kollegen bereichern seit diesem Schuljahr das Kollegium der Beruflichen Schule Riedlingen.
  • 09/2017
    Zu Beginn der zweiten Schulwoche ging es für die SchülerInnen der Eingangsklassen der Wirtschaftsoberschule und die beiden Lehrer, Frau Rieckmann und Herr Winter, zum Teambuilding in den Kletterpark Tannenbühl in Bad Waldsee.
  • 09/2017
    Die Berufliche Schule Riedlingen nimmt am Schulversuch „tabletBS“ teil. Von Eva Winkhart (erschienen in: Schwäbische Zeitung, 22. September 2017)
  • 08/2017
    Um Ihnen einen möglichst reibungslosen Beginn des neuen Schuljahres zu ermöglichen, finden Sie nachfolgend eine Uhrzeiten- und Raumübersicht für die Vollzeitklassen und Teilzeitklassen zum Download.
  • 08/2017
    Zum Schuljahresende wurden an der Beruflichen Schule Riedlingen vier Lehrkräfte verabschiedet.
  • 08/2017
    Dachau. Wenn man dieses Wort hört, denkt man unmittelbar an das ehemalige Konzentrationslager.
  • 08/2017
    An der Beruflichen Schule Riedlingen fand die letzten zwei Wochen vor den Sommerferien in den beiden Wirtschaftsoberschulklassen ein Projekt zum Thema Poetry-Slam statt.
  • 07/2017
    Am 12. Juli 2017 wurden im Rahmen einer Feierstunde die Absolventen, darunter zwei Industriemechaniker, zwei Fachwerker sowie zwei Maschinen- und Anlagenführer, verabschiedet. Sie erhielten ihre Berufsschulabschlusszeugnisse.
  • 07/2017
    Am Dienstag, den 11. Juli 2017, wurden die Absolventinnen und Absolventen der zweijährigen Berufsfachschule mit ihren Fachschulreifen entlassen.
  • 07/2017
    Viele gut angezogene junge Menschen vor der Stadthalle, High Heels, Krawatten und Fliegen und stolze, ebenfalls in Anzug und Abendkleid gekleidete, Eltern sind meist schon ein Hinweis darauf, was dort zum Zeitpunkt stattfindet: ein Ball.
  • 06/2017
    Die Frühstückchen GmbH der Beruflichen Schule Riedlingen gewinnt den 1. IHK-Businessplan-Wettbewerb!
  • 05/2017
    Die Berufliche Schule Riedlingen gratuliert dem Sieger des SMV-Fußballturniers – der Klasse M2IM.
  • 05/2017
    Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1BKFHW haben bereits alle eine Berufsausbildung abgeschlossen, bevor sie sich für ein Jahr Vollzeitunterricht entschieden haben. Die zentralen Abschlussprüfungen zur Fachhochschulreife finden Ende Mai statt
  • 04/2017
    Am 22.03.2017 fand die 13. Übungsfirmenmesse in Hechingen statt. Easy-cooking, die Übungsfirma unserer Wirtschaftsschule, war auch mit einem Stand vertreten. So konnten die Schüler lernen, Beratungsgespräche zu führen und Produkte zu verkaufen.
  • 04/2017
    Es ist Zeit. Zeit, Gelerntes abzufragen. Zeit, Gelerntes anzuwenden. Denn die Abiturprüfungen an der Beruflichen Schule Riedlingen haben am Freitag begonnen.
  • 03/2017
    Im demokratischen Rechtsstaat herrscht Gleichheit vor dem Gesetz. Dies gilt auch für die Straßenverkehrsordnung, weswegen die Schüler der Oberstufe (WO1/2, BKFH und BK2) zunächst einmal auf den hohen Besuch aus Stuttgart warten mussten.
  • 03/2017
    Mit Beginn des Schuljahrs 2017/18 erhalten drei Schuljahre lang alle angehenden Abiturienten der Wirtschaftsoberschule einen kostenlosen Tabletcomputer als Lern- und Unterrichtsmittel.
  • 03/2017
    Wie schon in den Jahren zuvor machte sich auch dieses Schuljahr die Klasse 2BFW2 der Beruflichen Schule Riedlingen auf den Weg, das Silit Werk in Riedlingen zu erkunden, um mehr über die Waren und deren Herstellung zu erfahren.
  • 02/2017
    Die Informationsveranstaltung der BSR ist zweigeteilt – während am Samstag ein Tag der offenen Tür für die interessierte Öffentlichkeit stattfindet, kommen am Freitag zuerst Schulklassen der umliegenden Schulen, um sich vor Ort zu informieren.