Flachbau
Flachbau
Werkstatt
Werkstatt
Werkstattunterricht
Werkstattunterricht
Pausenhof
Pausenhof
Kfz-Unterricht
Kfz-Unterricht
  • oes
  • vikla

Angebot für Schüler ohne Hauptschulabschluss

NEU: Duale Ausbildungsvorbereitung (AVdual)

Jugendliche, die nach dem Besuch einer allgemeinbildenden Schule noch Förderbedarf haben, sollen in dem neuen einjährigen Bildungsgang "Duale Ausbildungsvorbereitung" (AVdual) zu einer Ausbildung geführt werden. Durch intensive Einbindung von Betriebspraktika sollen die Schülerinnen und Schüler von Beginn an die betriebliche Realität kennenlernen und so eine genauere Vorstellung von ihren beruflichen Interessen und Möglichkeiten bekommen. Ein AVdual-Begleiter unterstützt die Jugendlichen bei der Praktikums- und Ausbildungssuche. AVdual wird grundsätzlich als Ganztagesklasse organisiert, um das Zeitmuster der Arbeitswelt abzubilden. Dies ermöglicht den Jugendlichen mehr Lernzeit, um den Bildungsgang möglichst erfolgreich zu abslovieren.

Aufnahmevoraussetzungen: Jugendliche können aufgenommen werden, wenn sie

  • berufsschulpflichtig sind,
  • noch keinen Ausbildungsplatz haben und
  • keine andere Vollzeitschule besuchen.

Für die Anmeldung ist das Zeugnis der zuletzt besuchten Schule erforderlich.

Die Schülerinnen und Schüler bestreiten Abschlussprüfungen in Berufspraktischer und Berufsfachlicher Kompetenz sowie in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Bei Bestehen der Prüfungen wird ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand erreicht.

weitere Informationen:

Vorqualifizierung Arbeit/Beruf in Kooperation mit der Förderschule (VABKF)

Die Schülerinnen und Schüler verbleiben in der 9. Klasse in der Förderschule und lernen die Berufsschule an einem Praxistag kennen. In der 10. Klasse wechseln die Schülerinnen und Schüler an die Berufsschule, wobei sie durch einen Theorielehrer der Förderschule begleitet werden. 

Das Ziel besteht in einem weichen, geführten Übergang von der Schule in die Arbeitswelt. Der Hauptschulabschluss kann in zwei Jahren in Kooperation mit der Förderschule erlangt werden.

weitere Informationen:

  • Im vierten und letzten Lehrjahr stand für die Klasse M4IM der BSR die vorerst letzte große Hürde ihrer Schullaufbahn an: die Prüfungen in den Kernfächern Deutsch, Wirtschaftskunde, Gemeinschaftskunde und im Lernfeld Berufstheorie.
    Aktuelles / 08.12.2018
  • Die Schülersprecher der Beruflichen Schule Riedlingen, Alexandra Wulfert und Maximilian Wittwer, besuchten Anfang November das Jugendauslandsbegleiter-Seminar der Jugendstiftung Baden-Württemberg. Hier ihr Bericht zu dieser Fortbildung.
    Aktuelles / 08.12.2018