Werkstattunterricht
Werkstattunterricht
Pausenhof
Pausenhof
Flachbau
Flachbau
Kfz-Unterricht
Kfz-Unterricht
Flachbau
Flachbau
  • oes
  • vikla

Kooperative Berufsorientierung (KooBO)

KooBO ist ein Projekt zur Förderung der beruflichen Orientierung. Seit dem Schuljahr 2015/16 ermöglichen wir Schülerinnen und Schülern der Geschwister-Scholl-Realschule und der Joseph-Christian-Gemeinschaftsschule in Riedlingen Erfahrungen in verschiedenen beruflichen Zusammenhängen zu sammeln, um darüber nachdenken zu können, wohin der eigene Berufsweg einmal führen soll.

Aktuell wird im Rahmen des Projektes „Jobgrill“ mit den Schülerinnen und Schülern ein Tischgrill entwickelt, gefertigt und vermarktet. In jeder der Phasen des Produktentstehungsprozesses sammeln die Schüler praktische Erfahrungen in den dafür notwendigen Berufsfeldern aus dem gewerblichen, kaufmännischen und hauswirtschaftlichen Bereich. Zusätzlich steht den Schülern ein Partnerunternehmen als Experte zur Seite.

Mit KooBO können Schülerinnen und Schüler berufliche Erfahrungen sammeln und darüber nachdenken, wohin ihr Weg führt.

Schülerinnen und Schüler erhalten durch das KooBO-Projekt u.a. die Möglichkeit

  • mit anderen im Team über ein Schuljahr hinweg zusammenzuarbeiten,
  • Arbeitsweisen von regionalen Betrieben und der Beruflichen Schule Riedlingen kennenzulernen,
  • bei Produktionsaufträgen praktische Erfahrungen in den dazugehörigen Berufsfeldern zu sammeln,
  • die eigenen Stärken und Fähigkeiten durch die Arbeit im Projekt zu erkennen und weiterzuentwickeln,
  • fachliche und überfachliche Kompetenzen zu trainieren.

Das Projekt wird gefördert vom Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg und von der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit.

  • Bevor die SMV ihre Arbeit beginnen kann, müssen zunächst die Klassensprecher der jeweiligen Klassen gewählt werden. Da dies erfahrungsgemäß die ersten Wochen in Anspruch nimmt, fand die SMV-Auftaktveranstaltung nun in der 4. Schulwoche statt.
    Aktuelles / 17.10.2018
  • Am Dienstag, 02.10.2018, berichtete Herr Prof. Dr. Zagst (Universität München) an der Beruflichen Schule Riedlingen über die Arbeit der Ecuadorhilfe in der Stadt El Laurel.
    Aktuelles / 07.10.2018